Angebote zu "Eins" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Feuerprobe
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Andrea Schnidt ist überglücklich! Paul hat ihr zum 50. Geburtstag eine Kreuzfahrt geschenkt und ihr damit einen absoluten Traum erfüllt! Aber unbeschwert kann sie die Vorfreude nicht genießen, dafür gibt es einfach zu vieles, was ihr Kopfzerbrechen bereitet. Ihre demente Mutter und deren Pflegerin Malgorzata scheinen merkwürdige Geheimnisse zu haben, ihr Sohn Mark hängt nach knapp bestandenem Abitur nur noch zu Hause rum, und ihre Freundin Sabine hat ein riesiges Problem wegen ihres Alters. Aber das ist bei weitem noch nicht alles: Paul möchte auch seine zickige Tochter Alexa mit aufs Schiff nehmen und verrät zudem nicht, wohin die Reise geht. Andrea hat also alle Hände voll zu tun und muss dabei vor allem eins: die Nerven behalten!Susanne Fröhlich erzählt intelligent, einfühlsam, lebensnah und enorm lustig davon, wie es ist, wenn Familie, Freunde und der Partner einen auf die Probe stellen - da muss man durch!"Wie würde ich mein momentanes Leben bewerten? Geschieden, Liebesleben aber gut. Beruf öde, aber okay. Drei von fünf Sternen, würde ich sagen."Das ist zu wenig, beschließt Andrea. Das müssen mehr Sterne werden! Und weil Andrea weiß, dass man im Leben selten was geschenkt bekommt, nimmt sie die Sache selbst in die Hand und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergechilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenen Einsatz geht da gar nichts!Intelligent und echt "Fröhlich"! Bunte 20161020Fröhlich, SusanneSusanne Fröhlich ist erfolgreiche Moderatorin, Journalistin und Bestsellerautorin. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt am Main. Sowohl ihre Sachbücher als auch ihre Romane - 'Familienpackung', 'Treuepunkte', 'Lieblingsstücke', 'Lackschaden', 'Aufgebügelt', 'Wundertüte', 'Feuerprobe' und zuletzt 'Verzogen' - wurden alle zu riesigen Erfolgen.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Kunterbunter Liederreigen
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

VORWORT|ABER GRUEß DI ABER PFIAT DI|BIG BASS DRUM|Boogie Woogie|Bruder Jakob|DAS KROKODIL VOM NIL|DAS TIERKONZERT|DAS STACHELSCHWEIN|DER ALTE JIM|DER KLEINE FROSCH IM TEICH|DER WANDERSCHUH|DOWN BY THE BANKS|Drei Chinesen mit dem Kontrabass|DREI ZWERGE|DU KOMMST ZU MIR|EINER IST JETZT VERSCHWUNDEN|EINS ZWEI DREI|ES WATSCHELN VIER ENTEN|FINGERLIED|GAENSEDIEB|GYAUM MANDA MARTJI|Guten Morgen good morning|Guten Morgen|Halleluja|HALLO HALLO|Head and shoulders|HERBST IST WIEDER|ICH GING EINMAL NACH BUSCHLABEH|IM WINTER|JEPO I TAI TAI JE|KATZENLIED|KATZEN SCHWANZ SPIEL|KLATSCHEN UND DREHN|KLATSCHPOLKA|KOPF UND SCHULTERN|LIED VOM SACKHUEPFEN|LUFTBALLON LIED|Mein Hut der hat drei Löcher|MICHI STRICHI|MICKYMOUSE HUEPFT DURCHS HAUS|MINIK KUS KLEINES VOEGELEIN|MUSIK STOPP EVERYBODY STOPS|RATELIED|RUN RABBIT RUN|SAMBA OLE|SHA LA LA LA|SIMAMAKA|SINGT ALLE MIT HUETTEN GAUDI LIED|TROMMELMANN UND TROMMELFRAU|WEIL DU GEBURTSTAG HAST|WIR FREUNDE SIND OKAY|PAPPROEHREN UND KANALROHRTROMMELN|DOSENSCHLAGZEUG|BLUMENTOPFTROMMEL|BLASTROMMEL|RUEHRTROMMEL|HOLZMEMBRANTROMMEL|NUDELBRETTSCHLAGZEUG|BAMBUSXYLO ODER BESENXYLO|BAMBUSWINDSPIEL|SCHLITZTROMMEL|KNOPFTROMMEL|XYLO TONI|KAZOONETTE|PAPPROLLEN KAZOO|STECKVASENFANFARE|FLASCHENTROMPETE UND SCHLAUCHHORN|RASSELN|DIGERIDOO|HEBELGITARRE UND KUEBELBASS|REGENROHRE ODER RIESELROHRE|HUFEISENTRIANGEL|FILMDOSENFLOETEN|KUNSTSTOFFFLOETEN MIT OFFENEM ANBLASENDEN|KUNSTSTOFFFLOETENPFEIFE MIT LABIUM|SCHLAEGEL UND SPIELHILFEN|EINIGES GRUNDSAETZLICHES ZUM SCHLUSS

Anbieter: Notenbuch
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
2147 A.D. Troja
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ihr sagt bitte sofort Bescheid, wenn ihr Angst habt, okay?""Wir sind doch hier nicht in der Geisterbahn", wehrte Suzan ab."Okay", meinte Thomas, griff hinter sich und zog eine Flasche Hochprozentiges aus der Auslage. Er stellte zwei größere Gläser auf die Theke, eins für sich und das andere für Ron. Dann goss er diese mit einer goldgelben Flüssigkeit gut halb voll.Suzan und Ewa gingen die Augen über."Tja", sagte Thomas. "Ihr seid hart. Ron und ich wollen es erst noch werden. Prost Ron!"Die beiden Männer stießen an und nahmen einen kräftigen Schluck.Das Jahr 2147 beschert der Neuen Menschheit neue Freunde / neue Spezies. Eine junge Dame tut sich besonders hervor und ist gleichzeitig das Problem.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand mac...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

+ Bücher, die Kinder gerne lesen wollen + Beliebtes Thema: Teenagerleben + Hochwertiges Hardcover + Mit vielen farbigen Illustrationen + Ausgewogenes Text-Bild-Verhältnis + Mit vielen Extras +Das Leben verläuft nicht immer nach Plan! Ich habe oft gehört, dass Anfänge am schwierigsten sind. Also ... 3-2-1-Los. Ich heiße Fanny Cloutier, bin 14, fast 15 Jahre alt - na ja, noch nicht ganz, aber gut. Die zwei Dinge, die ich am besten kann, sind Zeichnen und die exzentrischen Launen meines Dads ertragen (ja, ertragen!). Oh, Moment, mit wem spreche ich hier überhaupt? Wenn du diese Zeilen liest, ist mit meinem Tagebuch vermutlich folgendes passiert: A) Ich habe es in der U-Bahn liegenlassen (okay, okay, ich fahre nie mit der U-Bahn ...) B) Schlimmer: Es ist mir aus der Tasche gerutscht, direkt vor dem Eingang der Schule (OMG, bitte nicht!) C) Eine Katastrophe von unglaublichem Ausmaß: Du bist mein Dad! In diesem Jahr ging so ziemlich ALLES schief. Und ichweiß nur eins: Ohne dich, liebes Tagebuch, hätte ich das niemals geschafft! Der Auftakt einer turbulenten und herzerwärmenden Tagebuchreihe: Mit 14 Jahren hält das Teenagerleben einiges bereit: Schwärmereien, Freundschaft, Schulwahnsinn, Chaos, Geheimnisse und ganz viel Trubel. Fanny Cloutier ist das besondere Buch für Mädchen ab 11 Jahren. In diesem Tagebuch hält die Protagonistin ihr turbulentes Leben fest und nimmt die Leserinnen mit in ihren lustigen und alles andere als perfekten Alltag. Humor trifft auf ganz große Gefühle! Die einzigartige Gestaltung und die vielen Extras wie Faltblätter, Zeichnungen, Doodles und Handlettering machen dieses Produkt zu einem absoluten Highlight und Liebhaberstück. Fanny Cloutier - Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand machte wurde vom Canada Council for the Arts (canadacouncil.ca) gefördert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Feuerprobe
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrea Schnidt ist überglücklich! Paul hat ihr zum 50. Geburtstag eine Kreuzfahrt geschenkt und ihr damit einen absoluten Traum erfüllt! Aber unbeschwert kann sie die Vorfreude nicht genießen, dafür gibt einfach zu vieles, was ihr Kopfzerbrechen bereitet. Ihre demente Mutter und deren Pflegerin Malgorzata scheinen merkwürdige Geheimnisse zu haben, ihr Sohn Mark hängt nach knapp bestandenem Abitur nur noch zu Hause rum, und ihre Freundin Sabine hat ein riesiges Problem wegen ihres Alters. Aber das ist bei weitem noch nicht alles: Paul möchte auch seine zickige Tochter Alexa mit aufs Schiff nehmen und verrät zudem nicht, wohin die Reise geht. Andrea hat also alle Hände voll zu tun und muss dabei vor allem eins: die Nerven behalten!Susanne Fröhlich erzählt intelligent, einfühlsam, lebensnah und enorm lustig davon, wie es ist, wenn Familie, Freunde und der Partner einen auf die Probe stellen - da muss man durch! "Wie würde ich mein momentanes Leben bewerten? Geschieden, Liebesleben aber gut. Beruf öde, aber okay. Drei von fünf Sternen, würde ich sagen." Das ist zu wenig, beschließt Andrea. Das müssen mehr Sterne werden! Und weil Andrea weiß, dass man im Leben selten was geschenkt bekommt, nimmt sie die Sache selbst in die Hand und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergechilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenen Einsatz geht da gar nichts!

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Feuerprobe (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUE ROMAN VON BESTSELLERAUTORIN SUSANNE FRÖHLICH Andrea Schnidt ist überglücklich! Paul hat ihr zum 50. Geburtstag eine Kreuzfahrt geschenkt und ihr damit einen absoluten Traum erfüllt! Aber unbeschwert kann sie die Vorfreude nicht genießen, dafür gibt einfach zu vieles, was ihr Kopfzerbrechen bereitet. Ihre demente Mutter und deren Pflegerin Malgorzata scheinen merkwürdige Geheimnisse zu haben, ihr Sohn Mark hängt nach knapp bestandenem Abitur nur noch zu Hause rum, und ihre Freundin Sabine hat ein riesiges Problem wegen ihres Alters. Aber das ist bei weitem noch nicht alles: Paul möchte auch seine zickige Tochter Alexa mit aufs Schiff nehmen und verrät zudem nicht, wohin die Reise geht. Andrea hat also alle Hände voll zu tun und muss dabei vor allem eins: die Nerven behalten! Susanne Fröhlich erzählt intelligent, einfühlsam, lebensnah und enorm lustig davon, wie es ist, wenn Familie, Freunde und der Partner einen auf die Probe stellen - da muss man durch! "Wie würde ich mein momentanes Leben bewerten? Geschieden, Liebesleben aber gut. Beruf öde, aber okay. Drei von fünf Sternen, würde ich sagen." Das ist zu wenig, beschließt Andrea. Das müssen mehr Sterne werden! Und weil Andrea weiß, dass man im Leben selten was geschenkt bekommt, nimmt sie die Sache selbst in die Hand und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergechilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenen Einsatz geht da gar nichts!

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Ein Bild von dir
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Paare - getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie, stark zu sein - für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf der Seite Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr gemalt hat. Und das ihn jetzt retten soll ... Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst geschenkt hatte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück ... Jeune Femme heißt das Gemälde, das in "Ein Bild von dir" die Kraft hat, Menschen zu faszinieren und über Jahrhunderte hinweg miteinander zu verbinden. Mit "Ein Bild von dir" zeigt Jojo Moyes einmal mehr, was sie kann. Ein wunderbarer Roman: dicht, kraftvoll und berührend. Teil eins: Charaktere St. Péronne, ab 1916/Paris ab 1912 Sophie Lefèvre - mutige Französin und die Frau auf dem Gemälde Führt mit ihrer Schwester Hélène das Le Coq Rouge, ein Hotel mit Bar und Restaurant in St. Péronne, einem Städtchen, rund 140 km von Paris entfernt. Der Erste Weltkrieg tobt, und die Menschen in Frankreich leiden unter der deutschen Besatzung, sie hungern und hassen "die Boches", die Deutschen. Das Brot, das verkauft wird, besteht aus Streusand und Kleie und ist so schlecht, dass man es nicht einmal dem Vieh geben würde. Als Kind war Sophie schüchtern, "ein Mäuschen", heute agiert sie mutig und abgeklärt. Ihr Mann, der Künstler Édouard, kämpft im Krieg. Ob er noch lebt, weiß sie nicht ... Zu besseren Zeiten hatte er ein ganz besonderes Bild von Sophie gemalt: Das Porträt, das Édouard kurz nach unserer Hochzeit von mir gemalt hatte ... mein Haar fiel üppig und glänzend um meine Schultern, meine Haut war rein und strahlend, und ich blickte mit der unerschütterlichen Ruhe derjenigen aus dem Bild heraus, die wissen, dass sie angebetet werden. Ein neuer Kommandant übernimmt die Kontrolle der Stadt, Friedrich Hencken. Sophie hat eine gute Menschenkenntnis und spürt schnell, dass sie sich vor ihm in Acht nehmen muss. Er ist intelligent und gebildet, kühl und berechnend - und ist von dem Gemälde fasziniert ... vier Tage nach der ersten Begegnung verpflichtet der Kommandant Sophie dazu, ihn und seine Offiziere im Le Coq Rouge zu verpflegen. Sophie stimmt widerwillig zu - sie hat keine Wahl ... Édouard - Maler des Bildes Jeune Femme und Sophies Ehemann Sophies Ehemann. Er hat das Bild von Sophie gemalt. Als Sophie und Édouard sich kennenlernten, studierte der begabte Künstler an der Académie Matissein Paris. Heute kämpft er für Frankreich und für den Sieg - ob er noch lebt, ist ungewiss. Nachrichten von der Front kommen spärlich oder gar nicht an. Das Bild erinnert Sophie in dunklen Tagen daran, wie es war, "diese junge Frau zu sein, die keinen Hunger kannte, keine Angst, und die einzig von leichten Gedanken an die Momente vertraulicher Zweisamkeit mit Édouard erfüllt war. Sie erinnerte mich daran, dass es auf dieser Welt auch Schönes gibt und dass mein Leben einmal von solchen Dingen wie Kunst, Freude und Liebe bestimmt war, und nicht von Angst und Brennesselsuppe und Ausgangssperren." Kommandant Friedrich Hencken - ein Deutscher im besetzten Frankreich Der Deutsche mit den blauen Augen spricht passables Französisch, ist verheiratet und Vater. Sophie schätzt ihn auf Ende vierzig mit seinen ergrauten Haaren - aber der Krieg macht alle älter. Er liebt Kunst, ist fasziniert von Hans Purrmann, einem Schüler und späteren Freund von Matisse - aber vor allem von dem Gemälde, das Sophies Mann Édouard von Sophie gemalt hat. Er ist äußerst klug, gebildet und raffiniert, scheint alles zu durchschauen und genau zu wissen, was in der Stadt vor sich geht. Auch das, was die Bewohner von St. Péronne lieber vor ihm verbergen würden. Seine Leidenschaft für das Bild könnte Sophie zum Verhängnis werden - oder ist es gar Leidenschaft für Sophie ...? Teil zwei: London, ab 2006 - die Charaktere Liv Halston - auf der Suche nach sich selbst Die verwitwete Freiberuflerin lebt in einem Traum von einem Haus in London. Ihr verstorbener Mann David war Architekt und hat das Gebäude selbst geplant. Eine Architekturzeitung hat einmal über das Haus berichtet. Auf einem Foto war das Gemälde Jeune Femme zu sehen, denn es hängt in Livs Schlafzimmer ... Das noble Haus erweckt den Eindruck, Liv wäre reich. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus: Die passionierte Joggerin hat seit dem Tod ihres Mannes David nicht mehr zurück ins Leben gefunden. Sie ernährt sich von Toast, Crackern und Käse und fühlt sich wie eine Hochstaplerin, weil sie in dem exklusiven Glashaus wohnt. Die Bank schickt ernste Briefe, und auch wenn sie lebt wie eine Kirchenmaus, reicht das Geld einfach nicht und die Schulden sind bedenklich hoch. Als Liv es am vierten Todestag von David zu Hause nicht mehr aushält, beschließt sie, allein etwas trinken zu gehen. Und wo kann eine Frau das, ohne blöd angemacht zu werden? In einer Schwulenbar! Ausgerechnet dort lernt sie Paul kennen. Nein, er ist nicht schwul, aber sein Bruder Greg, dem die Bar gehört. Einem zuerst schrecklichen und dann doch wunderschönen Abend folgt ein Rückzieher von Liv. Und das, obwohl ihr Herz etwas ganz anderes sagt ... doch dann kreuzt das Schicksal die Wege von Paul und Liv erneut ... Mo Stewart - hart, aber herzlich Zuerst rettet Mo - cool, punkig, lange schwarze Haare- Liv in einem Restaurant aus einem Kuppelversuch gutmeinender Freunde. Das Date ist ein unausstehlicher Kerl, und Mo kellnert in dem Laden. "Dringender Anruf, irgendwer aus der Familie", lautet der Erlösungscode und erst, als Mo Liv in die Küche des Lokals führt, wird ihr klar, dass es gar keinen Anruf gibt. Mo hatte Liv erkannt, sie waren im selben Uni-Seminar - Italienische Renaissancemalerei - und fackelte nicht lange, sie aus der unbehaglichen Situation zu holen. Damals, zu Uni-Zeiten, war Mo die "kleine Gruftifrau in der Ecke, die praktisch in keinem Kurs jemals etwas gesagt hat, mit ausdruckslosem oder eher misstrauischem Gesichtsausdruck, die Fingernägel in einem aggressiven, glitzernden Lila lackiert". Okay - das war einmal. Heute ist Mo zupackend und eine treue Freundin. Das wird Liv schon noch herausfinden ... doch erst mal muss sie den Schock überwinden, dass Mo das Angebot, bei ihr schlafen zu können, nicht nur für eine Nacht annimmt, sondern quasi bei ihr einzieht. Doch auch wenn dadurch das Haus nicht mehr so penibel ordentlich ist: Es wird definitiv gemütlicher, und Mo ist gar keine so schlechte Köchin. Zudem gehört sie zu den Menschen, die wissen, wann sie sich unsichtbar machen oder die Klappe halten müssen. Eine angenehme Mitbewohnerin also - abgesehen vom Rauchen und einem eher sportlich zu nennenden Sexleben mit sogenannten Arrangements: technisch anspruchsvoller, aber komplett seelenloser Sex. David - Livs verstorbener Ehemann David war Architekt und liebte die Klarheit. Das Haus, das er für Liv und sich gebaut hat, ist fast vollkommen gläsern, und David hat seinen Hang zum Purismus auch in der Inneneinrichtung ausgelebt. "Alles, was sich im Haus befand, musste seinen William-Morris-Test bestehen: Erfüllt es einen Zweck? Ist es schön? Und schließlich: Ist es absolut notwendig?" Wurde der Test bestanden, durfte das Möbel oder der Gegenstand "einziehen". Liv hat sich an die Kargheit ihres Zuhauses schon längst gewöhnt, schätzt sie mittlerweile sogar. In Livs Schlafzimmer hängt in einem Goldrahmen das Porträt Jeune Femme - "Sie sieht aus wie du", hat damals David behauptet, als das Bild ganz unverhofft seinen Weg zu ihnen gefunden hatte. Unerwartet und wie durch eine Fügung des Schicksals ... Paul McCafferty - auf der Suche nach einem Gemälde und der Liebe Der ehemalige New Yorker Polizist arbeitet heute für eine Firma in London, die gestohlene oder anders abhandengekommene Kunstwerke ausfindig macht. Das heißt, meist sucht er nach Gemälden, die in Kriegszeiten unrechtmäßig entwendet wurden und heute bei Menschen lagern oder hängen, die nicht die rechtmäßigen Besitzer sind. Sein aktueller Auftrag: "Ein Frauenporträt, vermisst seit 1917, dessen Diebstahl erst vor zehn Jahren entdeckt wurde, als die Nachkommen eine Bestandsprüfung der Werke des Künstlers durchführten." Das Porträt, gemalt von Édouard. Einziger Anhaltspunkt:ein Foto in einem Magazin für Innenarchitektur, auf dem das Gemälde zu sehen ist. Durch einen Zufall lernt Paul Liv kennen - in einer Schwulenbar. Es knistert und ist schön, aber nur für ein paar Stunden. Dann scheint es das Schicksal mit Paul und Liv nicht gut zu meinen ...

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
2147 A.D. Troja
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ihr sagt bitte sofort Bescheid, wenn ihr Angst habt, okay?""Wir sind doch hier nicht in der Geisterbahn", wehrte Suzan ab."Okay", meinte Thomas, griff hinter sich und zog eine Flasche Hochprozentiges aus der Auslage. Er stellte zwei größere Gläser auf die Theke, eins für sich und das andere für Ron. Dann goss er diese mit einer goldgelben Flüssigkeit gut halb voll.Suzan und Ewa gingen die Augen über."Tja", sagte Thomas. "Ihr seid hart. Ron und ich wollen es erst noch werden. Prost Ron!"Die beiden Männer stießen an und nahmen einen kräftigen Schluck.Das Jahr 2147 beschert der Neuen Menschheit neue Freunde / neue Spezies. Eine junge Dame tut sich besonders hervor und ist gleichzeitig das Problem.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Fanny Cloutier - Das Jahr, in dem mein Leben ei...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

+ Bücher, die Kinder gerne lesen wollen + Beliebtes Thema: Teenagerleben + Hochwertiges Hardcover + Mit vielen farbigen Illustrationen + Ausgewogenes Text-Bild-Verhältnis + Mit vielen Extras +Das Leben verläuft nicht immer nach Plan! Ich habe oft gehört, dass Anfänge am schwierigsten sind. Also ... 3-2-1-Los. Ich heiße Fanny Cloutier, bin 14, fast 15 Jahre alt - na ja, noch nicht ganz, aber gut. Die zwei Dinge, die ich am besten kann, sind Zeichnen und die exzentrischen Launen meines Dads ertragen (ja, ertragen!). Oh, Moment, mit wem spreche ich hier überhaupt? Wenn du diese Zeilen liest, ist mit meinem Tagebuch vermutlich folgendes passiert: A) Ich habe es in der U-Bahn liegenlassen (okay, okay, ich fahre nie mit der U-Bahn ...) B) Schlimmer: Es ist mir aus der Tasche gerutscht, direkt vor dem Eingang der Schule (OMG, bitte nicht!) C) Eine Katastrophe von unglaublichem Ausmaß: Du bist mein Dad! In diesem Jahr ging so ziemlich ALLES schief. Und ich weiß nur eins: Ohne dich, liebes Tagebuch, hätte ich das niemals geschafft! Der Auftakt einer turbulenten und herzerwärmenden Tagebuchreihe: Mit 14 Jahren hält das Teenagerleben einiges bereit: Schwärmereien, Freundschaft, Schulwahnsinn, Chaos, Geheimnisse und ganz viel Trubel. Fanny Cloutier ist das besondere Buch für Mädchen ab 11 Jahren. In diesem Tagebuch hält die Protagonistin ihr turbulentes Leben fest und nimmt die Leserinnen mit in ihren lustigen und alles andere als perfekten Alltag. Humor trifft auf ganz große Gefühle! Die einzigartige Gestaltung und die vielen Extras wie Faltblätter, Zeichnungen, Doodles und Handlettering machen dieses Produkt zu einem absoluten Highlight und Liebhaberstück. Fanny Cloutier - Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand machte wurde vom Canada Council for the Arts (canadacouncil.ca) gefördert.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot